Es nimmt Form an …

Nun bin ich schon fast eine Woche im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Und so langsam geht es richtig los :)

Die Wohnungsbesichtigung gestern war sehr vielversprechend. Ich war nur einer von drei Leuten, die zur Besichtigung eingeladen wurden – sonst kommen wie in Aachen schon mal 60 Leute. Ich hätte ein eigenes Zimmer, mit eigenem Bad und Zugang zur riesigen Wohnküche. Wenn ich die Dame nicht völlig falsch verstanden habe, ruft sie mich heute Abend an, um mit mir noch die letzten Details zu besprechen. Also scheine ich bald ein eigenes Dach über dem Kopf zu haben. Ich werde aber vermutlich trotzdem weiter viel Zeit bei Lindsey und Co verbringen, da die Jungs echt ne coole Truppe sind. Vielleicht werde ich hier demnächst den ein oder anderen öfter erwähnen 😉 Falls also Namen auftauchen wie Levi, Jenny, Alex, Daniel, Cody wisst ihr Bescheid.

IMG_20140923_121042Nach der Wohnungsbesichtigung fuhr ich also aufgeregt zurück ins Seclab (mein Arbeitsplatz), da ich ja heute endlich ein Thema vorgestellt bekommen sollte. Ich bekam dann leider um 4.30pm die Nachricht, dass es auf heute verschoben werden sollte, da dann auch die Profs da wären. Also ging ich nach Hause …

 

IMG_20140924_172818Vorgestern habe ich im Excursion Club Matt kennengelernt, der mich fragte, ob ich mit meiner Größe Volleyball spielen würde. Also habe ich mich spontan für gestern Abend zum Volleyball spielen auf dem „Dogshit“ platz verabredet 😀 Es war ne lustige Runde von fünf Leuten und wir haben dann direkt an der Küste bis Sonnenuntergang gespielt. Die Sonne geht ihr übrigens immer schon zwischen halb 8 und 8 unter. Schade IMG_20140924_191720eigentlich.

Später am Abend bekam ich dann noch eine Nachricht von der evtl zukünftigen Mitbewohnerin. Sie bräuchte noch eine offizielle Referenz von meinem Lehrstuhl, um sicher zu gehen, dass ich wirklich dort angestellt bin. Hört sich schon mal nicht so schlecht an.