IMG_20141019_180018

Der Sommer neigt sich dem Ende … (Woche 5)

Oh je – knapp zwei wochen nichts geschrieben. Das muss wieder besser werden …

So langsam wird es auch hier abends etwas kälter, was vermutlich die meisten die das hier lesen eher freuen wird 😉 Tagsüber sind es meistens noch so 23 Grad aber nachts wird es dann auch schon mal 12-14 Grad.

Nachdem ich am 13.10. das erste mal surfen war, dachte ich mir am nächsten Tag, dass ich das doch gleich nochmal machen sollte.  Nach der Arbeit ging es also an den Strand. Mit von der Partie waren Dominik mit seiner Freundin Josie, der Schweizer Luca, und eine neue im Bunde, Violette aus Maastricht. Mit einem größeren Brett lief es dann auch schon etwas besser und ich habe die eine oder andere Welle erwischt. Ich war aber noch weit davon entfernt nach dem Aufstehen auf dem Brett zu bleiben.

Am nächsten Tag habe ich dann mit dem Excursion Club Co-Ed Team bei den Intramural Basketball Turnier mitgespielt. Das sind Uni-interne Turniere die über das Quarter ausgetragen werden.  Da ich das noch nie wirklich vorher mit Schiedsrichtern und über das ganze Feld gespielt habe, war das manchmal doch etwas schwierig 😀 Diverse Strafen gab es gegen mich, wegen zu lange am Korb stehen oder angreifen eines weiblichen Spielers. Da die Teams gemischt sind, dürfen die Männer wenn Sie einem weiblichen Gegenspieler entgegentreten nur stehen und müssen die Arme am Körper halten. Etwas nervig, zumal die Frauen einen komplett angreifen dürfen. An sich aber trotzdem recht spaßig. Danach ging es dann noch zur Hollister Brewing Company, einem Brauhaus bei mir in der Nähe (wo nebenbei auch Abschied von GiacomoLindsey und Cody arbeiten), wo wir Giacomo aus dem Security Lab verabschiedeten, da er zurück nach Italien ging.

 

Mittwochs gab es dann vom Excursion Club ein Flag-Football Angebot im Dogshit Park. Es waren leider nicht soo viele Leute da, so dass wir nur 4 vs. 4 spielen konnten.  Das wird jetzt allerdings vermutlich wöchentlich stattfinden und vielleicht werden es ja mit der Zeit ein paar mehr.

Am nächsten Tag ging es dann Nachmittags zum Beachvolleyball, u.a. mit Jason, den ich damals schon beim Jenga-Trinkspiel kennen gelernt habe.  Danach gab es dann auf der Arbeit noch das versprochene Sushi von unseren Profs:

Sushiii

Weil ich diese Woche noch nicht alle Excursion Club angebote ausprobiert hatte, bin ich dann abends auch noch zum intramural Fußball-Turnier Spiel gegangen. Leider gab es hier 2-0 auf den Latz.  Danach ging es dann mit einigen vom Fußball und Luca noch zur Pizzeria Gio’s, da es dort ja Donnerstags immer 6$ Pitcher gibt. Dort habe ich dann das einfache Trinkspiel 7, 11, or  Doubles kennen gelernt, dass wir neben dem Verzehr von ein paar Pizza Slices gespielt haben.

Am Freitag bin ich dann endlich mal beim Friseur gewesen. Dort gab es einen knuffigen Hund:

IMG_20141017_110313

Am Samstag bin ich mit Luca surfen gegangen und abends mit ihm und Lindsey Downtown zum Feiern gefahren. Diesmal allerdings per Uber anstatt mit Bill’s Bus. Zum Abschluss gab es ganz hervorragende Burritos :)

Sonntag war ich dann mit Lindsey bei Jake, einem Freund des Tree-Houses, zu Chicken-Wings und Football eingeladen. Lindsey hat netterweise alles selbst zubereitet, was echt hammer geschmeckt hat und die Mühe wert war. Außerdem gab es noch einen kleinen Guacamole Contest zwischen den beiden. Die Avocados hier sind echt Hammer :) Leider habe ich vergessen davon Fotos zu machen. Danach war ich mit Alex und Ben aus dem Treehouse noch zum In’n Out Burger essen verabredet. Ich hatte irgendwann vor ein paar IMG_20141019_173641Wochen so einen Burger gesehen und wollte den unbedingt mal probieren. Also haben wir eine kleine Fahrradtour dorthin gemacht. Ich habe den Double-Double Animal Style bestellt. Für Burger von der Stange recht lecker. Und die Sauce war unglaublich 😀 Auf dem Heimweg kamen wir dann noch an einem Pumpkin Patch vorbei und haben uns das kurz angesehen (s.u.).

Ich hoffe morgen schaffe ich dann noch was zu vergangenen Woche zu schreiben.